Fotolia.com

Waschtrockner richtig pflegen

Haben Sie einen Waschtrockner, so kommt es für gute Wasch- und Trocknungsergebnisse, für einen geringen Verbrauch von Energie und Wasser sowie für eine lange Lebensdauer darauf an, dass Sie Ihr Gerät richtig pflegen. Die modernen Waschtrockner bieten viele nützliche Funktionen und sind wartungsarm, doch dennoch sollten Sie an die Pflege denken.

Auf die richtige Pflege kommt es an

Die richtige Pflege beginnt damit, dass Sie bei Ihrer Wäsche darauf achten, dass sich keine losen Teile darin befinden, die Ihren Waschtrockner schädigen können. Kontrollieren Sie die Taschen und entfernen Sie Taschentücher und andere Gegenstände. Bei den Waschtrocknern handelt es sich um Kondenstrockner, das heißt, dass das Kondenswasser aus der Wäsche in einem Behälter im Gerät gesammelt wird. Damit sich das Wasser nicht staut und beim nächsten Trockengang keine Schäden am Gerät auftreten können, ist es wichtig, dass Sie den Behälter nach jedem Trockengang entleeren. Ganz wichtig ist die Reinigung des Flusensiebes Ihres Waschtrockners nach jedem Wasch- und Trockengang, damit es nicht zu Verunreinigungen bei späteren Waschgängen kommt. Entfernen Sie die Flusen mit der Hand aus dem Flusensieb und bürsten Sie das Flusensieb anschließend unter fließendem Wasser ab. Verfügt Ihr Waschtrockner nicht über eine Selbstreinigungs-Automatik für den Kondensator, so müssen Sie den Kondensator nach jedem Trocknungsvorgang reinigen. Spülen Sie ihn unter fließendem Wasser gründlich ab und lassen Sie ihn trocknen, bevor Sie ihn wieder einsetzen.

Die richtige Reinigung ist wichtig

Damit es nicht zu Verunreinigungen bei künftigen Wasch- und Trockengängen kommt, sollten Sie Ihren Waschtrockner nach jeder Wäsche auf eventuell darin vorhandene Flusen kontrollieren, die sich in der Trommel und im Dichtungsgummi des Bullauges befinden können. Diese Flusen können Sie von Hand entfernen. Das Dichtungsgummi sollten Sie hin und wieder mit einem milden Reinigungsmittel abwischen. Achten Sie auch auf Sauberkeit bei der Einspülkammer und entfernen Sie regelmäßig Rückstände von Waschmittel. Mit einem feuchten Tuch können Sie diese Rückstände entfernen.

Bild: © トラノスケ – Fotolia.com




Back to Top ↑