Candy Wäschetrockner Test

Candy bietet Ihnen verschiedene Geräte für den Haushalt an. Das Unternehmen ist in vielen Ländern vertreten, seinen Hauptsitz hat es im italienischen Brugherio, nördlich von Mailand. Für die Herstellung von Elektrohausgeräten verfügt das Unternehmen über 12 eigene Werke. Zum Portfolio des Unternehmens gehören Waschmaschinen, Trockner und Waschmaschinen, Kühl- und Gefriergeräte, Geschirrspüler und Herde, aber auch verschiedene Großgeräte. Das Unternehmen wurde im Jahre 1945 gegründet und befindet sich noch immer im Familienbesitz. Seit 1967 ist die Marke in Deutschland vertreten, die deutsche Zentrale befindet sich in Ratingen. Verschiedene Waschtrockner stellen wir Ihnen in unserem Candy Wäschetrockner Test vor.

Candy Wäschetrockner Test – praktisch und gut

Candy bietet Ihnen Waschtrockner als Einbau- und als Standgeräte an, mit unterschiedlichen Füllmengen für kleinere und für größere Haushalte. Die Waschtrockner erhalten Sie mit der Energieeffizienzklasse A oder B. Sie ermöglichen das Waschen und Trocknen in einem Arbeitsgang, doch können Sie mit diesen Geräten auch nur waschen. Die Geräte verbrauchen wenig Wasser, sie ermöglichen vielfältige Programme und eine leichte Bedienbarkeit. Sie sind mit einem Display ausgestattet, das die Restfeuchte und die Waschzeit anzeigt. Die Geräte verfügen über vielfältige Optionen, so können Sie ein Waschprogramm für Wolle und empfindliche Textilien, eine Anti-Allergie-Option sowie über eine Fleckenoption. Mit einer Auffrisch-Option können Sie Ihre Wäsche einfach nur von unangenehmen Gerüchen befreien.

Candy Wäschetrockner Test – vielfältige Optionen nutzen

Die Geräte von Candy verfügen über zahlreiche Optionen, so können Sie abhängig vom Verschmutzungsgrad Ihrer Wäsche die passende Option einstellen. Die Geräte erhalten Sie in verschiedenen Größen, für Haushalte unterschiedlicher Größe. Mit den Waschtrocknern sparen Sie Energie und Wasser.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑